Was ist five?

Im Unterschied zum klassischen Dehnen oder Stretching wird beim five-Training eine gleichzeitige Kraftbelastung der Muskeln gefordert. Dieser Reiz führt dazu, dass der Muskel ein neues Bewegungsmuster erlernt und wieder auf seine ursprüngliche Länge gebracht werden kann.

Faszien stützen und bilden unseren Körper. Diese bindegewebigen Strukturen können durch mangelnde Bewegung verkleben und sich durch ausstrahlende Schmerzen bemerkbar machen. Durch unser Beweglichkeitstraining können verklebte Faszien wieder geschmeidig gemacht werden.

Unbeweglichkeit im Alter ist kein Schicksal. Wer sich auch ohne spezielle Schmerzen regelmäßig seine Beweglichkeit trainiert, hat später mit weniger Problemen zu kämpfen. Wichtig ist, früh genug damit anzufangen.

Neben Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination ist Beweglichkeit ein essentiell wichtiger Bestandteil, um alle motorischen Grundfähigkeiten anzusprechen. Durch das Muskellängentraining mit five werden Bewegungseinschränkungen aufgehoben oder minimiert.

Faszien stützen und bilden unseren Körper. Diese bindegewebigen Strukturen können durch mangelnde Bewegung verkleben und sich durch ausstrahlende Schmerzen bemerkbar machen. Durch unser Beweglichkeitstraining können verklebte Faszien wieder geschmeidig gemacht werden.

Hip
Trainiert die hüftbeugende Muskulatur in die Hüftstreckung und kann somit das Hüftgelenk, das Kniegelenk sowie den Rücken beeinflussen.
Chest
Aktives Muskellängentraining mit Schwerpunkt auf die Zwischenrippen-, Brust- und Atemmuskulatur.
Ischio
Aktives Längentraining der gesamten hinteren Muskelkette unter Einbeziehung der Fußmuskulatur.
Glut
Der five-Glut kann die Spannung in der gesamten Gesäßmuskulatur lösen und die Beweglichkeit in der Hüfte und im Kniegelenk positiv beeinflussen.
Spagat
Aktives Längentraining von Teilen der vorderen und hinteren Muskelkette mit Schwerpunkt auf die ischiocrurale und die hüftbeugende Muskulatur.
Voriger
Nächster

Warum five?

Die Logik des Schmerzes - wie der Körper aus unserer Sicht wirklich funktioniert

Mit five wirken wir unserer einseitigen, hauptsächlich sitzenden Haltung im Alltag entgegen. Beispielsweise durch viele Bürotätigkeiten, langes Autofahren oder das abendliche Verweilen auf der Couch wurde der menschliche Körper im Laufe der Zeit entgegen seiner evolutionsbedingten Haltung wieder gebeugt. Daraus können oftmals Rücken-, Hüft- oder sonstige Beschwerden des Bewegungsapparates folgen. Hier versucht five anzusetzen – das umfassende Konzept vereint unterschiedliche Übungen, die uns dabei unterstützen sollen, wieder aufrecht zu werden.

Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde die five-Methode entwickelt. Es handelt sich hierbei um Bewegungen, die unser menschlicher Körper machen kann, um das körperliche Wohlbefinden und eventuelle Schädigungen am Bewegungsapparat zu beeinflussen. Problematisch ist die ständig gebeugte Haltung unserer Gelenke im Arbeitsalltag, die zu einseitiger Belastung führt.

Beim Training in unseren five-Geräten wird der gesamte Körper gegen seine Gewohnheiten gestreckt, und das bei gleichzeitiger Muskelbelastung. Bereits vier bis fünf Rückwärtsbewegungen pro Tag können das körperliche Empfinden positiv verändern. Auch bei akuten Schmerzen kann five angewendet werden. five trainiert alle Bewegungsabläufe des biologischen Systems: Der Mensch kann aufgerichtet, die Muskulatur auf Länge gebracht werden und die Atmung, die Durchblutung sowie der Energiefluss können optimiert werden. Es kann sowohl als Reha-Maßnahme, als auch präventiv für alle Altersklassen geeignet sein. Wir verstehen five als eine Art Körperhygiene, wie z.B. das Zähneputzen.

Betreibt man five intensiver, nicht nur als Hygiene oder Prävention, kann es mit seinem Trainingsansatz das gesamte muskuläre und fasziale System beeinflussen. Kombiniert man five mit einem intelligenten Krafttraining, erhält man eine unglaubliche Kraftentfaltung der Muskulatur.

Zertifizierung §20

Als zertifiziertes Studio bieten wir Präventionskurse an, die zu 75% (je nach Krankenkasse sogar zu 100%) von der Gesetzlichen Krankenversicherung bezuschusst werden. Ihr Vorteil bei uns im Studio: Sie werden von qualifizierten Trainern, die durch Weiter- und Fortbildungen zu five-Spezialisten wurden, während des Trainings betreut und angeleitet.

Nutzen auch Sie die Chance unseren five-Parcours hier in der BODY SCHOOL vor Ort kennen zu lernen. Lediglich wenige Minuten werden für die Übungen pro Trainingseinheit benötigt. Alle Altersgruppen und Leistungsstände können diese gleichermaßen leicht durchführen.

MOBI - DEIN BEWEGLICHKEITSKURS

Der Kurs dauert 8 Wochen und umfasst 30 Minuten Online-Training und 2 Trainingseinheiten an den five-Geräten pro Woche.

BODY SCHOOL by Katja Kovar

HYGIENEREGELN BODY SCHOOL (Innenräume)

  1. Vor Kursbeginn warten alle Teilnehmer im Freien mit mindestens 1,5m Abstand und betreten die Räume erst nach Aufforderung durch die Trainer
  2. Sobald die Innenräume betreten werden gilt eine Abstandsregelung von 2,50m zur nächsten Person – sowohl in den Fluren als auch im Trainingsraum und während des Trainings
  3. Beim Betreten der BODY SCHOOL bitte zuerst die Hände desinfizieren – im Eingangsflur auf der rechten Seite hängt ein Spender für euch
  4. Eure Trainingsplätze sind gekennzeichnet auf dem Boden, bitte direkt nach vorn zum Trainer den Raum auffüllen – von vorn nach hinten
  5. Die Trainingsmatten sind vollständig mit einem mitgebrachten Handtuch zu bedecken oder es darf eine eigene Matte benutzt werden
  6. Nach dem Training bitte zunächst die Hände mit eigenem Desinfektionsmittel desinfizieren, dann das Equipment mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel reinigen und von hinten nach vorn verräumen nach Aufforderung
  7. Die Toiletten bitte nur einzeln betreten und nach der Benutzung die Toilettendeckel, Brille und den Wasserhahn mit Desinfektionsmittel reinigen, zum Schluss die Türklinken innen und außen desinfizieren
  8. Die Türen der leeren WCs bleiben offen stehen
  9. Zu keiner Zeit ist es auf dem Gelände der BODY SCHOOL (innen & außen) gestattet, den Mindestabstand von 1,50m (außen) bzw. 2,50m (innen) zu unterschreiten
  10. Nach dem Training bitte die Innenräume zügig verlassen unter Einhaltung der Abstandsregelungen
  11. Während des Trainings sind die Fenster geöffnet und die Abluftanlage eingeschaltet, um eine permanente Durchlüftung optimal zu gewährleisten.

Stand 01.09.2020